Künstler

Dmytro Choni, Klavier

1. Preisträger beim Internationalen Klavierwettbewerb "Tucumán Argentina" 
Dmytro Choni, Klavier
Ukraine Ukraine

Festivals

  • 7. Festival NEXT GENERATION 2017

Dmytro Choni wurde 1993 in Kiew (Ukraine) geboren und erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von vier Jahren bei Galina Zaslavets. Später studierte er in Kiew bei Nina Naiditch und Prof. Yuri Kot. Derzeit ist er Student in der Klasse von Prof. Dr. Milana Chernyavska an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Der junge Pianist ist ausserdem Stipendiat der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt dort regelmässig an den Intensiv-Wochen und Aktivitäten der Akademie teil. Meisterkurse besuchte er bei renommierten Professoren wie Sergei Babayan, Klaus Hellwig, Yakov Kasman, Gabriel Kwok und Oxana Yablonskaya.

Dmytro Choni ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Musikwettbewerbe. Er gewann u. a. den 2. Preis bei der „V. International Competition for Young Pianists in Memory of Vladimir Horowitz“ in der Kategorie „Horowitz-Debüt“ in der Ukraine (2002), den 1. Preis bei der „VII. International Alemdar Karamanov Piano Competition“ in Crimea (2009), den 1. Preis und den Grand Prix beim „I. Concours International de Piano – Ville de Gagny“ in Frankreich (2013), den 1. Preis bei der „III. Ukrainian National Piano Competition – C. Bechstein Award“ (2015), den 1. Preis bei der „I. International Piano Competition Tucumán“ in Argentinien (2016), den 2. Preis bei der „VII. San Marino Piano Competition“ (2016), den 1. Preis beim 20. Internationalen Klavierwettbewerb „Stefano Marizza“ in Italien (2016), den 1. Preis beim 2. Internationalen Klavierwettbewerb „Tribute to Jurica Murai“ in Kroatien (2016) sowie den 2. Preis (bei Nichtvergabe des 1. Preises) beim „19. Concours International de Musique Jean Françaix“ in Frankreich (2016).

Der junge Pianist gab bereits zahlreiche Solorezitale sowie Kammermusikkonzerte und spielt regelmässig als Solist mit namhaften Orchestern, u. a. mit dem Republic of San Marino Symphony Orchestra unter der Leitung von Francesco Ommassini, mit dem Nationalen Sinfonieorchester der Ukraine unter Volodymyr Sirenko, mit dem Tambov Philharmonic Orchestra unter Mikhail Leontyev, mit dem Rivne Philharmonic Chamber Orchestra und mit dem Collegium Musicum Chamber Orchestra Lviv unter der Leitung von Ivan Ostapovych. Dmytro Choni konzertierte beim Kissinger Sommer in Deutschland, beim FESTIVAL NEXT GENERATION Bad Ragaz in der Schweiz, bei Harmonie Starego Miasta in Polen sowie beim internationalen Festival Kyiv Summer Music Evenings in der Ukraine. Ausserdem war er eingeladen, ein Solorezital beim renommierten Kissinger KlavierOlymp zu spielen.

Auch die Kammermusik spielt eine wichtige Rolle in Dmytro Chonis künstlerischem Schaffen. Er trat bei Kammermusikfestivals wie Colluvio in Österreich und Zeist Music Days – International chamber music festival & masterclasses in den Niederlanden auf, wo er musikalische Impulse von berühmten Künstlerpersönlichkeiten wie Marc Danel sowie von Mitgliedern des Jerusalem Quartet erhielt.

 

<< Zurück zur Übersicht | Weitere Künstler < >