Künstler

Opus 333, Saxhorn-Quartett

Preisträger des „Le Prix d’Honneur du concours Léopold Bellan“
Opus 333, Saxhorn-Quartett
Frankreich Frankreich

Festivals

  • 7. Festival NEXT GENERATION 2017

Vereint durch eine langjährige, enge Freundschaft und durch eine gemeinsame künstlerische Vision, haben die vier Musikstudenten von Opus 333 im Jahr 2009 beschlossen, auf Entdeckungsreise zu gehen und die Kammermusik mit dem Saxhorn-Quartett zu erforschen.

Ihre Leidenschaft für das Saxhorn und ihre grosse Begeisterung veranlassten sie dazu, verschiedene Werke umzuschreiben, u. a. Quartette von Mendelssohn und Webern, Klaviermusik von Dvořák und Chöre von Debussy, sowie Werke von Alexandros Markeas, Claude Barthélemy und Benjamin Attahir zu spielen. Mit all diesen Werken konnten sie die unglaubliche Klangvielfalt des Saxhorns erkunden.

Von Jahr zu Jahr wurde ein umfangreiches Repertoire geschaffen. Ihre hohen Erwartungen und der beständige Wunsch, ihre musikalischen Perspektiven zu bereichern, führten dazu, am Conservatoire national supérieur de musique et de danse in Paris Kammermusik bei Claire Désert (Klavier) und Ami Flammer (Violine) zu studieren. Im Jahr 2014 erhielten sie ihren Master in Kammermusik mit Auszeichnung.

Durch ihre intensive Beschäftigung mit dem Instrument wurde den Musikern bewusst, dass das bestehende Saxhorn weiterentwickelt und verbessert werden muss. Dank des grossen Knowhows der Schweizer Firma Willson Band Instruments Switzerland, die im Sarganserland beheimatet ist, konnten sie in enger Zusammenarbeit mit der Firma Willson das WillSAX-Saxhorn entwickeln, das den heutigen Anforderungen der Musiker entspricht. Das Quartett Opus 333 spielt derzeit ausschliesslich dieses neu entwickelte Saxhorn.

Opus 333 ist Preisträger des „Concours Bellan“ (Ehrenpreis), des FNAPEC-Wettbewerbs („Prix Champagne Maillard“ und „Prix Selmer“) und des „Festivals Chambres avec Vues“ (1. Preis und Publikumspreis). Das Quartett ist in Paris bereits im Théâtre du Châtelet, im Salle Pleyel, im Salle Cortot und im Grand Amphithéâtre de la Sorbonne aufgetreten. Ausserdem gab es Konzerte in Spanien und in den USA.

Bei ihren Konzerten nehmen die Musiker des Quartetts das Publikum mit auf eine Reise in die Klangwelt des Saxhorns und bringen dabei verschiedene musikalische Schätze zu Gehör.

<< Zurück zur Übersicht | Weitere Künstler < >