Künstler

Lev Sivkov, Violoncello

Solocellist am Opernhaus Zürich
Lev Sivkov, Violoncello
Russland Russland

Festivals

  • 8. Festival NEXT GENERATION 2018

Lev Sivkov wurde 1990 in Nowosibirsk (Russland) geboren und begann seine musikalische Ausbildung im Alter von fünf Jahren. Zu seinen Lehrern zählen Ivan Monighetti in Basel und Conradin Brotbek in Stuttgart. Zurzeit beendet er seinen Masterabschluss bei Jean-Guihen Queyras in Freiburg.

Er nahm an verschiedenen Meisterkursen teil, u. a. bei János Starker an der Indiana University (USA), bei Wolfgang Emanuel Schmidt beim Kronberg Academy Festival und bei Ferenc Rados beim International Musicians Seminar in Prussia Cove (England).

Der junge Cellist wurde bei zahlreichen Wettbewerben ausgezeichnet, darunter mit dem 1. Preis bei der „W. Naumburg International Cello Competition 2015“ in New York (USA), dem 1. Preis beim „Concours International de Cordes 2015“ in Gérardmer (Frankreich), dem 1. Preis und zwei Publikumspreisen beim internationalen Wettbewerb für Streichinstrumente „Júlio Cardona 2015“ in Covilhã (Portugal), dem 1. Preis beim „Domnick-Cello-Preis 2009“ in Stuttgart, dem 1. Preis und einem Sonderpreis bei der „International Music Competition Valery Gavrilin 2005“ in Vologda (Russland), dem 2. Preis bei der „Carlos Prieto International Cello Competition 2016“ in Morelia (Mexiko), dem 2. Preis bei der „S. Knushevitsky International Cello Competition 2014“ in Saratov (Russland), dem 2. Preis beim „M. Elsky International Contest of String Bow Instruments Performers 2013“ in Minsk (Weissrussland), dem 2. Preis bei der „Swedish International Duo Competition 2010“ in Katrineholm (Schweden), dem 2. Preis bei der „International Music Competition Beethoven’s Hradec 2010“ in Hradec nad Moravicí (Tschechien) und dem Jury-Preis bei der „Witold Lutosławski International Cello Competition 2005“ in Warschau (Polen).

Von 2016 bis 2017 war Lev Sivkov Solocellist an der Königlichen Oper in Kopenhagen (Dänemark). Seit der Saison 2017/2018 ist er Solocellist im Opernhaus Zürich. 2018 tritt er beim FESTIVAL NEXT GENERATION in Bad Ragaz (Schweiz) auf.

Lev Sivkov spielt ein Miremont-Cello aus dem Jahr 1880, gestiftet von der Landessammlung Streichinstrumente Baden-Württemberg.

<< Zurück zur Übersicht | Weitere Künstler < >