Künstler

Valentina Serena Paetsch, Violine

Erstes Mal beim ENSEMBLE ESPERANZA
Valentina Serena Paetsch, Violine
USA USA

Festivals

  • 8. Festival NEXT GENERATION 2018

Valentina Serena Paetsch (Japan/USA/Schweiz) wurde am 11.12.1998 in Lugano als zweites Kind einer Musikerfamilie geboren. Erst 4-jährig, trat sie bereits als Solistin mit dem Corelli-Ensemble ihrer Heimatstadt auf. Seit 2001 spielt sie regelmässig Konzerte, darunter auch Benefizkonzerte, in der Schweiz, in Italien, Frankreich, Deutschland, Oesterreich, Spanien und den USA sowohl als Solistin als auch als Mitglied eines Streichquartetts. 2007 erhielt sie eine Einladung als Solistin beim "Festivo" in Rauma (Finnland). Seither war sie Gewinnerin verschiedener Preise im Finale des Schweizer Jugendmusikwettbewerbs (SJMW) in den Kategorien Violine (Solo), Duo Violine - Klavier und Klavier-Trio.Weiterhin gewann sie 2012 mit "Summa Cum Laude" beim International Youth Music Festival Wien und den 1.Preis beim Torneo Internazionale di Musica in Como (Italien) sowie 2014 mit dem Klaviertrio Sumire den Spezialpreis der SUISA Foundation.

Seit 2008/09 nahm sie erfolgreich an zahlreichen Meisterklassen, wie den Mozarteum Internationale Sommer Academy, Youth Classics" in Rheinau (Schweiz), der "Music without borders Academy" in Balassagyarmat (Ungarn) mit Professoren wie Coosje Wijzenbeek, Igor Ozim, Valery Gradow, Marco Rizzi, Klaidi Sahatci, Emil Cantor, Nora Chastain, Mark Gothoni, Elina Vähälä, u.v.a., teil. In Sommer 2016, war sie beim Savonlinna Music Academy & Festival (Finnland) und vom Pablo Casals Festival in Prades (Frankreich) für verschiedene Auftritte mit ihrem Streichquartett "Verdelis String Quartett” eingeladet. 

2015 trat sie als Solistin beim "Music Alps Seongnam Festival" in Korea und 2016 als Solistin mit dem Kammerorchester der Musikschule Konservatorium Zürich in der Tonhalle Zürich in einem Konzert der Schweizer Post und in weiteren Konzerten auf.

Sie ist Förderpreisträgerin der Mozart-Gesellschaft Zürich von 2016 und erhält Stipendien der Stiftung LYRA Zürich sowie der Fondazione Volkart Locarno-Zürich.

Von 2014-17, studierte sie an der Musikschule Konservatorium Zürich in der Violinklasse von Prof. Philip Draganov, anfangs im Förderprogramm, später im Pre-College der MKZ.

Im Oktober 2017 hat Valentina Paetsch ihren Studiengang Bachelor im Hauptfach Violine an der Universität der Künste Berlin in der Klasse von Prof. Nora Chastain aufgenommen.

<< Zurück zur Übersicht | Weitere Künstler < >