Künstler

Nathan do Amaral Oliveira, Violine

Erstes Mal beim ENSEMBLE ESPERANZA
Nathan do Amaral Oliveira, Violine
Brasilien Brasilien

Festivals

  • 8. Festival NEXT GENERATION 2018

Nathan do Ameral Oliveira wurde 1995 in Brasilien geboren. Er begann das Studium der Violine im Alter von 11 Jahren im Sozialprojekt C.C. Cartola in der Favela Mangueira in Rio de Janeiro. Nachdem er mit einigen der besten Violinlehrer Rio de Janeiros zusammengearbeitet hat, zog Nathan nach Sao Paolo wo er bei Emmanuele Baldini, dem italienischen Konzertmeister des Sao Paolo Sinfonie Orchester (OSESP), sein Studium weiterführte. Er trat mit einigen Grössen der klassischen Musikwelt auf, darunter Heinz Holliger, Marin Alsop, Daniel Müller, Giancarlo Guerrero, Arvo Volmer, Nathalie Stutzmann und Baiba Skride.

Nathan hat sich mit seiner Musik eine hervorragende Reputation erarbeitet und ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, so zum Beispiel den nationalen Violin-Solowettbewerb Waslau Borkowski, den Eleazar de Carvalho Wettbewerb, den er zweimal gewann, den Paulo Bosisio Violin-Wettbewerb, bei dem er mit einem Spezialpreis in Form einer italienischen Geige aus dem 18. Jahrhundert ausgezeichnet wurde. Nathan trat bereits in einigen der bekanntesten Konzerthallen Brasiliens und Europas auf, darunter die Sao Paolo Konzerthalle, die Berliner Philharmonie, das Rio de Janeiro Stadtheater und im grossen Saal des Mozarteums in Salzburg.

Als Solokünstler und Konzertmeister hat er mit der Philharmonie Salzburg, dem Brazilian Youth Symphony Orchestra, dem Festival de inverno Campos do Jordao, OPES Academy orchestra, Collegium musicum Schloss Pommersfelden, Yehudi Menuhin Live music now, Ilumina Festival und dem Jovem concertante Academy gespielt. Nathan hat zudem Meisterkurse mit Pinchas Zukerman, Ferenc Rados, Leon Spierer, Andres Cardenes, Jennifer Stumm, Alexandra Soumm und Jan Vogler besucht und studiert momentan bei Esther Hoppe am Mozarteum Universität Salzburg.

Nathan wird unterstützt durch eine private Stiftung in Brasilien. Ausserdem gewann er ein Stipendium durch den Gewinn des Eleazar de Carvalho Wettbewerbs. Seit 2017 ist er Mitglied im Ensemble Esperanza, das aus Stipendiaten der internationalen Musikakademie in Liechtenstein besteht.

<< Zurück zur Übersicht | Weitere Künstler < >