Künstler

Petrit Çeku, Gitarre

Gewinner und Preisträger zahlreicher Wettbewerbe
Petrit Çeku, Gitarre
Kosovo Kosovo

Festivals

Sprungbrett

 

Artist in Residence beim 5. Festival NEXT GENERATION

Petrit Çeku (*1985) in Prizren, Kosovo geboren, wurde im Alter von sechs Jahren durch seinen Vater zum Gitarrenspiel inspiriert. Von 9 bis 17 war er an der Musikschule Lorenc Antoni, wo er klassischen Gitarrenunterricht bei Luan Sapunxhiu nahm.

Im Jahr 2008 schloss Petrit Çeku sein Studium an der Musikakademie Zagreb bei Darko Petrinjak ab. Anschliessend ging er von 2009 bis 2013 ans Peabody Konservatorium in Baltimore, USA, um dort bei Manuel Barrueco zu studieren.

Petrit Çeku gibt weltweit Rezitale und spielte als Solist bereits mit namhaften Orchestern wie dem Baltimore Symphony, der Tschechischen Kammerphilharmonie, dem State Hermitage Orchestra of St. Petersburg und den Zagreber Philharmonikern. Er spielt regelmässig mit den bekannten Zagreb Soloists und ist ein Gründungsmitglied des Gitarrentrios Elogio.

Er gewann zahlreiche Wettbewerbe, darunter 2003 Anna Amalia Gitarren Wettbewerb in Weimar, 2004 den Andres Segovia Internationalen Wettbewerb für junge Gitarristen in Velbert, 2011 den Maurizio Biasini Wettbewerb in Bologna, Italien und 2012 den Parkening International Guitar Competition in Malibu, USA.

Petrit Çeku spielt oft bei Festivals wie NEXT GENERATION, Samobor Festival, dem Panama Guitar Festival, Moscow Guitar Virtuosi und dem Pristina Remusica Festival. Darüber hinaus lehrt er an der Polnischen Gitarren Akademie und beim Young Masters Samobor Festival.

Petrit Çeku eine Gitarre von Ross Gutmeier.

<< Zurück zur Übersicht | Weitere Künstler < >